Gekaufte Wissenschaft

Ein interessanter Artikel zur Freiheit bzw. Unfreiheit der Forschung im 21. Jahrhundert. Zur Beurteilung von Wissenschaft und ihren Ergebnissen ist es immer wichtig zu schauen, von wo das Geld kam. Die viel beschworene wissenschaftliche Neutralität und Verpflichtung zur Wahrheit ist mit viel Vorsicht zu geniessen. Wie heißt es so schön: „Wes Brot ich ess des Lied ich sing“.

https://www.heise.de/tp/features/Gekaufte-Wissenschaft-4876172.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s